Zeit und Platz für Infos

HDatDH.nrw bloggt


Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare!


 

Digital gestütztes Lernen und Prüfen

Avatar of adminadmin - 11. April 2022 - Behind the scenes, Allgemein

Autorinnen: Denise Jassmann (Bergische Univeristät Wuppertal) und Alice Königs (Universität zu Köln)

Wie plane ich meine digital gestützte Veranstaltung?
Von den Learning Outcomes bis zur Prüfung

Beschäftigt auch Sie gerade die Fragestellung, wie Sie die Errungenschaften der digitalen Lehre aus der Corona-Pandemie mit Beginn des neuen Semesters nicht im Sande verlaufen lassen, obwohl die Präsenzlehre nun wieder Einzug in die Hochschulen erhalten hat? Sie stehen jetzt vor der Herausforderung, nun eine digital gestützte Lehrveranstaltung auf die Beine zu stellen.

Auch der wissenschaftliche Mitarbeiter, Elias, steht vor dieser Herausforderung. Das Constructive Alignment-Konzept, das er im Folgenden kennenlernt, bietet sich an, um eine Grundstruktur für die effiziente Veranstaltungsdurchführung zu erarbeiten. Die Community of Practice (CoP), der auch wir, Mitarbeitende vom Team Teaching in the Digital Age (TiDA) angehören, unterstützt ihn bei der Veranstaltungsplanung: 

Elias betreut in diesem Semester das Seminar „Wissenschaftliches Arbeiten“ für Sozialwissenschaftler*innen mit zwei SWS und 30 Studierenden. Zur Vorbereitung der Veranstaltung spricht er mit Kolleg*innen über mögliche Lehrkonzepte im digitalen Raum. Prompt wird ihm die CoP, ein digitaler Ort des Austauschs, empfohlen. Dort erfährt er von unseren TiDA-Mitarbeiter*innen Anja Löwe und Malte Kneifel von der Universität zu Köln vom Konzept des Constructive Alignments, das sich gut zum Einstieg in die Veranstaltungsplanung eignet. 

Schnell versteht Elias, dass es sich beim didaktischen Konzept des Constructive Alignments um die enge Abstimmung von den drei Variablen Learning Outcomes (LO), Lehr-/Lernaktivitäten und Prüfungsform handelt. 

Die beiden geben ihm einige Tipps, um die LO festzulegen: “Es ist wichtig, die LO nicht nur auf den reinen Wissensaufbau auszurichten, sondern auch die Anwendung und den Transfer des Wissens mit in den Blick zu nehmen. So können deine Studierenden nachhaltig Kompetenzen aufbauen. Schau dir doch mal die Lernzieltaxonomien im elektronischen Lehrveranstaltungsplaner an”, rät ihm Malte.

“What you test is what they learn…”

Elias ist es außerdem wichtig, dass seine Studierenden nachhaltig lernen und setzt sich mit dem Thema Prüfungen auseinander. Denise Jassmann, Bergische Universität Wuppertal, aus dem TiDA-Team ist Spezialistin für die Prüfung digitaler Lernprozesse und empfiehlt ihm im Rahmen ihres Kurzformates, formative Assessments einzusetzen: “Ich habe gute Erfahrungen mit  formativen Assessments gemacht, da du den Lernprozess der Studierenden so das gesamte Semester über nachhaltig unterstützen kannst. Formative Lernprozesse sind im digitalen Raum deutlich leichter zu gestalten. Zudem kann so - in Kollaboration mit Deinen Kolleg*innen - semesterübergreifend jede Menge Arbeit eingespart werden.” (Praxisbeispiele)

Um die Studierenden optimal auf die im Studium anstehende wissenschaftliche Arbeit vorzubereiten, beschäftigt sich Elias in einem letzten Schritt mit digitalen Lehr-/Lernaktivitäten, die seine LO zielgerichtet fördern. Er nutzt dazu verschiedene Tool-Sammlungen, z. B. die im elektronischen Lehrplaner, um sich Inspiration zu holen. Bei weiteren Fragen kann er sich jederzeit beim Digital Teaching Lab  an Theresa Frohn von der Hochschule Bonn-Rhein Sieg, die Spezialistin für die Gestaltung digitaler Lehr-/Lernprozesse aus dem TiDA-Team, wenden. 

Falls Sie sich in einer ähnlichen Situation wie Elias sehen oder zu anderen Fragen der digital gestützten Lehre Austausch suchen, nutzen Sie gerne die Community of Practice, in der sich bereits viele digital begeisterte Lehrende befinden. Dort können Sie sich auch direkt an unsere Expert*innen aus dem Team TiDA wenden. Abonnieren Sie uns auf Twitter, um stets “up-to-date” zu bleiben und lesen Sie hier in den nächsten Wochen, was für wo*manpower sich noch hinter TiDA versteckt.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Abonnieren Sie unseren Blog!

Geben Sie Ihre Mailadresse ein und los geht`s.


Datenschutz

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen haben.

Sie möchten Ihr Abonnement beenden? Dann schicken Sie bitte eine formlose Mail an HDatDH.nrw@uni-siegen.de.

 

HDatDH.nrw auf Twitter