Zeit und Platz für Infos

HDatDH.nrw bloggt


Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Kommentare!


 

Team TiDA sagt

04. Dezember 2023, admin - Behind the scenes

Danke und auf Wiedersehen!

Autor*in: Team TiDA

Es ist soweit, zum Jahresende wird der Großteil der TiDAs das Team und das Projekt HD@DH.nrw verlassen.

Wir sagen DANKE an alle, die das Projekt ins Leben gerufen, am Projekt mitgearbeitet, uns Rückmeldungen gegeben und unsere Angebote genutzt haben.

Ein kleiner Teil des TiDA-Teams wird bis Jahresmitte 2024 das Projekt fortführen, also an weiteren Konzepten feilen, neue Weiterbildungsveranstaltungen anbieten, die Lernarchitektur pflegen und neue Selbstlerneinheiten entwickeln.

Als ich mit diesem Blogbeitrag begonnen habe, war mir nicht klar, wie systematisch ein Projektabschluss im Projektmanagement dokumentiert ist. Zu einem Abschluss gehören u.a. ein inhaltlicher Abschluss, die Erkenntnisse (Lessons Learned), die Dokumentation, ein Abschlussevent und der Abschlussbericht.

Sozial hat sich das Team TiDA auf den Projektabschluss während verschiedener Veranstaltungen eingestimmt. Die Weihnachtsfeier bot Gelegenheit für ein Wiedersehen mit TiDAs, die bereits zu einem früheren Zeitpunkt aus dem Projekt gewechselt haben. Plätzchen und andere Leckereien dürfen bei einer Weihnachtsfeier nicht fehlen, daher gab es für die Online-Weihnachtsfeier die Plätzchen per Post an alle Teilnehmenden. Ein schöner Ausklang mit Rückblick, Spiel und Spaß! Zusätzlich gab es verschiedene offizielle Treffen in gesamten HD@DH.nrw Projekt, um den Abschluss einzuläuten und die Evaluationsergebnisse zu besprechen.

Inhaltlich hat sich das Team in dieser letzten Entwicklungsphase auf den Abschluss vorbereitet und Ressourcen und Erkenntnisse zum Projekt zusammengetragen. Die Selbstlerneinheiten wurden in der Lernarchitektur und in verschiedenen OER Repositorien veröffentlicht. Die TiDA Lernarchitektur – Lehre neu entdecken & gestalten (offene Lernplattform der Fern Universität in Hagen, einmalige Registrierung nötig) bietet nun 49 Selbstlerneinheiten in 9 Themenfeldern der digitalen Lehre. Nachdem die erste Version der Lernarchitektur Ende 2022 veröffentlicht wurde, erhielt sie im Juni 2023 ein neues Design.

Dank des Engagements der Kolleg*innen der Uni Köln wird die Lernarchitektur für ILIAS umgesetzt und wird Anfang des kommenden Jahres für Sie veröffentlicht.

Zum Projektabschluss im Dezember 2023 hat das Team TiDA die Erkenntnisse aus der Erstellung der Selbstlerneinheiten, aus dem Aufbau der Lernarchitektur und aus den Veranstaltungen in einem eigenen Bereich für „Lernarchitekt*innen“ veröffentlicht. So haben Sie die Chance hinter die Kulissen von TiDA zu blicken und unsere Erkenntnisse für Ihre Weiterbildungsveranstaltungen und für die Konzeption und Umsetzung digitaler Selbstlerneinheiten zu nutzen. Da es sich bei allen Selbstlerneinheiten in der Lernarchitektur um OER handelt, können Sie natürlich auch unsere Inhalte weiterverwenden oder remixen.

Zum Jahresende hat eine weitere Gruppe das Digital Teaching Lab (DTL) mit interessanten Fragestellungen abgeschlossen. Die TiDA-Angebote waren immer dynamisch und sind mit dem Feedback der Teilnehmenden weiterentwickelt worden (Weiterentwicklung DTL).

Was sagen Teilnehmende über das DTL?

„Das DTL bot einen strukturierten Prozess und ein sehr wertschätzendes Beratungsumfeld für die Entwicklung meines Lehrprojekts.“

“Die Kommunikation- und Arbeitsumgebung im Rahmen des DTL waren wunderbar. Trotz reiner digitaler Kommunikation war die gegenseitige Erreichbarkeit aller gegeben. Die Impulse, die von Seiten der Verantwortlichen des #DTL3 gegeben wurden, haben die eigene Forschung erfrischend bereichert. Die unterschiedlichen Fächerkulturen, die bei unserem Team zusammenkamen, konnten sich gegenseitig unterstützen. Wunderbar war auch die Regelmäßigkeit und Länge der Treffen - nicht zu lang und nicht zu kurz.”

An welchen Fragestellungen haben die Teilnehmenden gearbeitet?

Die Projekte sind auf der Hompage als Poster zusammengestellt. Wir von TiDA sind schon ein bisschen stolz darauf, mit den verschiedenen DTL-Teilnehmenden im Verlauf des Projektes zusammengearbeitet zu haben.

Weihnachten und der Jahreswechsel stehen praktisch schon vor der Türe. Ein guter Zeitpunkt, um einen Blick zurück zu werfen und das Jahr Revue passieren zu lassen. Gleichzeitig bietet sich die Gelegenheit, bereits auf das neue Jahr zu blicken. Schauen Sie doch in der Lernarchitektur vorbei und nutzen Sie die Möglichkeiten, sich mit unseren Selbstlerneinheiten und Materialien für Lernarchitekt*innen auf das kommende Jahr und die digitalen Lehre vorzubereiten.

Im ersten TiDA-Blogbeitrag habe ich das Leitmotiv von „Phantom der Oper“ als Beispiel für einen Wiedererkennungswert erwähnt. Um den Kreis zu schließen, soll dieser Abschluss-Blogbeitrag ebenfalls ein passendes Musikstück enthalten: Auld Lang Syne.

Das Team TiDA wünscht schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wie die grüne Wiese bunt wurde

20. November 2023, admin - Behind the scenes

Bild erstellt von Katharina Haut, HD@DH.nrw

Autorinnen: Nicole Engelhardt, Sandra Scheele (beide Hochschule Niederrhein)

Seit Mai 2023 gestalten Nicole und ich gemeinsam das Community Management im Projekt HD@DH.nrw. Den heutigen Beitrag möchten wir nutzen, um unsere Erfahrungen während der Projektarbeit zu teilen.

Da wir zu unterschiedlichen Zeiten im Projekt gestartet sind, teilen wir den Beitrag an dieser Stelle, um unseren beiden Perspektiven Raum zu geben.

Wie die grüne Wiese bunt wurde

Neue Selbstlerneinheiten in der TiDA Lernarchitektur

06. November 2023, admin - Behind the scenes, Allgemein

Screenshot der Lernarchitektur von HD@DH.nrw

Autor*innen: Hans Peter Ludescher, Christine Redecker und Michelle Dahlmanns

Beim Recherchieren für diesen Blogbeitrag bin ich auf ein interessantes Kapitel „Lehre reflektieren und innovieren“ im Buch „Gute Lehre in der Hochschule“ gestoßen. Der Autor empfiehlt, sich Zeitpunkte oder -intervalle für die Reflexion der Lehre festzulegen und sich im ersten Schritt auf kleine Veränderungen oder innovative Vorhaben zu konzentrieren. Diese Herangehensweise empfehlen wir in unseren Kurzformaten und im Digital Teaching Lab. Inspiration für Veränderungen oder kleine Innovationen können Sie sich allerdings auch in unseren Selbstlerneinheiten in der Lernarchitektur des Projekts HD@DH.nrw holen.  Haben Sie z.B. über Serious Games und Gamification für Ihre Lehre nachgedacht oder wie Sie adaptive Lernangebote realisieren können?

Neue Selbstlerneinheiten in der TiDA Lernarchitektur

Nachhaltigkeit von Lehr-Lern- und Informationsmaterialien

23. Oktober 2023, admin - Behind the scenes

Quelle: Pixabay, Gerd Altmann

Autor*innen: Maiken Bonnes (Universität Duisburg-Essen), Sandra Scheele (HS Niederrhein), Lea Segel (FH Aachen), Michelle Dahlmanns (FH Aachen), Hans Peter Ludescher (FH Münster), Alexander Kobusch (Hochschule Bielefeld)

Im Projekt HD@DH.nrw beschäftigt uns aktuell die Frage, wie wir die Vielzahl der im Projekt erstellten Materialien auch über die Dauer der Projektlaufzeit hinaus anderen Interessierten zugänglich machen können. Dafür möchten wir im Folgenden einen Blick werfen auf die in den einzelnen Bausteinen erstellten Lehr-/Lern- und Infomaterialien und unsere Überlegungen dazu, wie diese auch zukünftig genutzt werden können.

Nachhaltigkeit von Lehr-Lern- und Informationsmaterialien

Finden Sie, was Sie gerade nicht suchen –

10. Oktober 2023, admin - Behind the scenes

Einladung zum dritten Vernetzungstreffen

Autorin: Nicole Engelhardt, Hochschule Niederrhein

Bereits zum dritten Mal laden wir vom Communitymanagement des Projekt hd@dh.nrw Sie, d.h. alle Interessierte aus den Hochschulen NRW, zur Vernetzung ein. Frei nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ widmen wir uns dieses Mal dem Thema „Achtsame Hochschule“.

Was bedeutet achtsame Hochschule? Achtsamkeit für wen? - Lehrende, Studierende, ThirdSpace? Und wieso sollten wir uns heutzutage überhaupt mit Achtsamkeit beschäftigen? Lohnt es sich, Achtsamkeit in Hochschulen zu etablieren? Und wenn ja, wie können wir das tun? Gibt es bereits Vorreiter*innen, die hiermit Erfahrungen gesammelt haben?

Wir bieten Ihnen drei Mini-Impulse, die Sie dazu anregen, miteinander ins Gespräch zu kommen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen und finden Sie Menschen, die eventuell die gleichen Fragen bewegen oder passende Antworten parat haben. Kommen Sie miteinander ins Gespräch, lernen Sie sich kennen - vielleicht entwickeln Sie gemeinsamen Ideen und Kooperationen entstehen. Vielleicht auch nicht …

Mit einem sehr offenen Ansatz möchten wir Menschen miteinander in Kontakt bringen. Nehmen Sie sich die Zeit, einmal losgelöst von konkreten Zielen mit einer Tasse Kaffee oder Tee in den Dialog einzusteigen. Es ist verblüffend, was passieren kann. Manchmal geht man aus einem solchen Treffen einfach nur befreit heraus, weil man den eigenen Gedanken freien Lauf lassen konnte. Manchmal entstehen Kooperationen und Freundschaften für’s Leben.

Macht Sie das neugierig? Dann freuen wir uns auf Sie.

Wir treffen uns virtuell via Zoom am 15.11.2023 von 10:00 - 11:30.

Melden Sie sich direkt an. Die Zugangsdaten erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.

Abonnieren Sie unseren Blog!

Geben Sie Ihre Mailadresse ein und los geht`s.


Datenschutz

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen haben.

Sie möchten Ihr Abonnement beenden? Dann schicken Sie bitte eine formlose Mail an HDatDH.nrw@uni-siegen.de.

 

HDatDH.nrw auf Twitter